Konzerte Bern - konzerte-bern.ch

48. Berner Geisterkonzert: Sinfonietta Mosaique mit der jungen Geigerin Malwina Sosnowski

Datum: 2020-06-04 17:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte" (48), gespielt oder organisiert von Mitgliedern KONZERTE BERN.

Das 48. Berner Geisterkonzert widmen wir dem jungen, 2017 gegründeten Kammerensemble unter der Leitung von Georgios Balatsinos, derSinfonietta mosaique

besteht aus Berufsmusikerinnen und -musiker, die ihre musikalische Tätigkeit alle im Kanton Bern ausüben und sich insbesondere in der Kammermusik einen Namen geschaffen haben. Die Förderung

zeitgenössischer Werke und junger Talente aus der Region sowie die Kulturförderung und -vermittlung für Kinder und

Jugendliche im Kanton Bern stehen zuoberst auf der Prioritätenliste. Hören Sie sich einen Ausschnitt aus Henryk Wieniawskis Thema und Variationen mit der Basler Violonisten Malwina Sosnowski an. Das Konzert fand am 7. April 2019 im Hotel National Bern statt.

Sinfonietta mosaique mit der jungen Geigerin Malwina Sosnowski

SINFONIETTA MOSAIQUE
Anik Stucki, Violin | Niklaus Vogel, Violin | Samuel Jungen, Viola | Lisa Hofer, Cello | Krzysztof Jaworowski, Double Bass





47. Berner Geisterkonzert: Gaia Musikfestival Oberhofen von und mit Gwendolyn Masin

Datum: 2020-06-03 16:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte" (47)

Die in Bern wohnhafte holländische Geigerin Gwendolyn Masin ist eine leidenschaftliche Kammermusikerin und Solistin. Ihr musikalisches Feuer gibt sie weltweit in Violin- und Kammermusik-Meisterklassen, u. a. auch als Professorin an der Musikhochschule in Genf, an die nächste Generation weiter. Seit 2006 zieht das von ihr gegründete Gaia Musikfestival jährlich viele Musikbegeisterte nach Oberhofen an den Thunersee. So auch in der von uns für Sie ausgesuchten Aufnahme aus dem Jahr 2012.

Gaia Musikfestival 2012

Gwendolyn Masin, violin; Louise Hopkins, violoncello; Aleksandar Madžar, piano.

Das Gaia Musikfestival 2020 "Götterfunken" in Oberhofen am Thunersee findet wegen der Coronakrise vom 24. bis 27. September 2020 statt!




46. Berner Geisterkonzert: Junge Solisten beim NZO

Datum: 2020-06-02 17:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte" (46)

Der engagierte Dirigent Martin Studer leistet mit dem

Neuen Zürcher Orchester

über die Grenzen hinaus Jugendförderung par excellence. Die jährlichen Konzerttournéen erfreuen sich bei den Konzertmitgliedern, den Solist*innen und beim Publikum grosser Beliebtheit.

Im Februar 2019 zeigte der junge Simon Gabriel (Jahrgang 2008) sein Können auf dem Cornet.

Simon Gabriel mit dem Neuen Zürcher Orchester unter der Leitung von Martin Studer



45. Berner Geisterkonzert: Der junge Geiger Aleksej Semenenko, Yehudi Menuhin Forum

Datum: 2020-05-29 09:32:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte" (45)

Das vom Jugendförderer, ehemaligen Konsidirektor und Cellisten Werner Schmitt ins Leben gerufene

Yehudi Menuhin Forum Bern

im 1926 erbauten, neoklassiszistischen Gebäude am Helvetiaplatz 6 nimmt mit seinen 470 Plätzen und aufgrund seiner ausgezeichneten Akustik einen festen Platz als Kammerkonzertsaal in Berns Musikleben ein.

Der in Bern gern gesehene junge Violinist Aleksej Semenenko spielt Tschaikowskis Valse Scherzo, am Flügel begleitet von Inna Firsova.

Alexksey Semenenko, Violine

Die beiden Musiker geben am Sonntag, 30. August 2020 um 17.00 Uhr im Yehudi Menuhin Forum ein Rezital.



44. Berner Geisterkonzert: Der 1862 gegründete Oratorienchor Bern singt Bruckner und Mozart

Datum: 2020-05-28 10:30:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern. (44)

Bern ist eine Chorstadt: Allein 35 Chöre zählt KONZERTE BERN, die Koordinations- und Kommunikationsplattform der Berner Klassik-Konzertveranstalter, zu seinen rund 120 Mitgliedern.

Einer der traditionsreichsten Chöre der Bundesstadt ist der 1862 gegründete

Oratorienchor Bern

Wir greifen im heutigen 44. "Berner Geisterkonzert" zurück auf eine Live-Aufnahme vom 8. Mai 2010 im Berner Münster. Auf dem Programm stehen Bruckners "locus iste" und W. A. Mozarts "vesperae solennes de Confessore".

Oratorienchor Bern
Solist*innen:Ines Schaffer, Sopran | Astrid Pfarrer, Alt | Jan-Martin Mächler, Tenor I Tobias König, Tenor II | Dominik Wörner, Bass
OPUS Bern, Leitung Laurent Gendre.

Oratorienchor Bern 8. Mai 2010 im Berner Münster

Die gleichentags aufgeführte Es-Dur-Messe von Franz Schubert, D 950, finden Sie unter diesem Link.




43. Berner Geisterkonzert: Daniel Glaus (Berner Münster) interpretiert Romantik neu

Datum: 2020-05-27 16:45:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (43):

Daniel Glaus, Organist am Berner Münster

bereichert Berns Musikleben auf einzigartige Weise. Mit seinem Orgelspiel, seinen Kompositionen und seiner forschenden Tätigkeit öffnet er neue Musikwelten, die er als Professor für Komposition und Musiktheorie an der Hochschule für Musik und Theater Zürich auch mit jungen Musikerinnen und Musikern teilt.
Das von ihm geprägte Internationale Berner Sommerfestival Abendmusiken im Berner Münster dauert dieses Jahr vom 16. Juni bis 1. September und bringt während der Sommermonate jeweils am Dienstag viele seiner internationalen Musikerfreunde in die Bundesstadt.

Hören Sie sich auf der von ihm entwickelten Winddynamischen Orgel im Berner Münster Johannes Brahms' Choralvorspiel zu "O Welt, ich muss dich lassen" op. 122 an - "Romantik, neu interpretiert":

Johannes Brahms' Choralvorspiel zu "O Welt, ich muss dich lassen" op. 122 an: "Romantik, neu interpretiert" vom Organisten Daniel Glaus, Berner Münster:



42. Berner Geisterkonzert: Troika Klezmer Pauwau im ElfenauPark 2018

Datum: 2020-05-26 17:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (42)

Die Manuel-Stiftung ElfenauPark in Bern legt grossen Wert auf hochstehendes klassisches Kulturprogramm, das sowohl Bewohnerinnen und Bewohnern der Altersresidenz als auch Gästen unvergessliche Begegnungen mit vorwiegend jungen Künstlerinnen und Künstlern ermöglicht. Fester Bestandteil des ElfenauParks ist auch das Kammerorchester Elfenau.

Manuel-Stiftung ElfenauPark

Gönnen Sie sich einige Minuten mit der Troika Klezmer Pauwau anlässlich eines Konzerts im ElfenauPark 2018.

Konzerte im ElfenauPark - Manuel-Stiftung Bern

Konzerte im ElfenauPark _ Manuel-Stiftung Bern

Fred Singer, Klarinette
Viktor Pantiouchenko, Akkordeon
Ivan Nestic, Kontrabass




41. Berner Geisterkonzert: Festival Schloss Holligen 2019 "Il segreto di Susanna" von Ermanno Wolf-Ferrari

Datum: 2020-05-25 14:45:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (41)

Wir entführen Sie in die Opera buffa "Il segreto di Susanna" von Ermanno Wolf-Ferrari, die 2019 am

Festival Schloss Holligen

erfolgreich aufgeführt wurde. Hier einen Ausschnitt davon:

Festival Schloss Holligen 2019, Ausschnitt

Ausführende: Muriel Schwarz, Sopran | Todd Boyce, Bariton | Kenneth Fosbrooke, Diener
I Salonisti, Regie: Uwe Schönbeck




40. Berner Geisterkonzert: La Strimpellata Bern und Blochs "4 Episodes"

Datum: 2020-05-19 15:15:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (40):

Ein "Geklimper" bietet das im Jahr 2005 gegründete Ensemble La Strimpellata Bern trotz seines Namens definitiv nicht! Vielmehr zaubert der Ensemble-Leiter Matthias Kuhn mit den Berner Musikerinnen und Musikern immer wieder echte Preziosen in die Berner Klassik-Landschaft. So die "4 Episodes" von Ernest Bloch, die 2014 von Musique Suisse aufgenommen wurden und auf Youtube zu finden sind.

La Strimpellata Bern

La Strimpellata Bern spielt E. Blochs "4 Episodes"
(Bildquelle: www.strimpellata.ch)
Ernest Bloch: 4 épisodes, La Strimpellata Bern

La Strimpellata Bern, Leitung Matthias Kuhn
Ernest Bloch: 4 Episodes
Production: 2014, Musiques Suisses



39. Geisterkonzert: Festival "femmusicale" 2015 mit Evelyne Grandy, Klavier

Datum: 2020-05-18 14:25:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (39)

Das Festival "femmusicale" wurde vom Berner Pianisten Patrizio Mazzola im Frühling 2014 gegründet, um Musikerinnen und Kulturmanagerinnen eine Präsentationsplattform zu schaffen. Einen Teil des Gewinns soll an Organisationen vergeben werden, die für Frauenrechte kämpfen.

Die Solothurner Pianistin Evelyne Grandi spielt Fanny Hensels Bagatellen 1 und 2

Die Solothurnerin Evelyne Grandy präsentierte am 28. November 2015 in der Dreifaltigkeitskirche Bern u. a. Fanny Hensels Bagatelle 1 und 2 sowie Robert Schumanns Klaviersonate in g-Moll.



38. Berner Geisterkonzert: Concerto grosso für Violine, Cello und Kammerorchester der Berner Komponistin/Violinistin Gabrielle Brunner

Datum: 2020-05-15 16:53:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (38).

Sie faszinieren durch leidenschaftlichen musikalischen Dialog, Transparenz, Virtuosität und Witz: Die Werke der Berner Komponistin und Violinistin

Gabrielle Brunner

erfreuen sich international grosser Aufmerksamkeit. So beispielsweise das Concerto grosso für Vl, Vc und Kammerorchester, im Auftrag von Denis Severin UA in Poznan:

Gabrielle Brunner: Concerto Grosso for violin, cello and string orchestra, 2015Denis Severin (Cello), Gabrielle Brunner (Violine), Kyiv chamber orchestra, Volodymyr Runchak (Dirigent)




37. Berner Geisterkonzert: Kirill Zwegintsow, Musikhochschule Bern

Datum: 2020-05-14 14:45:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (37)

Die Hochschule der Künste Bern (HKB), Fachbereich Musik, erfreut sich internationaler Ausstrahlung und verfügt unter anderen mit dem Konzertsaal an der Papiermühlestrasse 13d in Bern über eine ideale Präsentationsplattform für angehende Stars.

Die Bühne gehört heute dem 1983 geborenen Pianisten

Kirill Zwegintsow

Von 2005 bis 2011 war er Student in der Konzertklasse von Prof. Tomasz Herbut an der Hochschule der Künste in Bern und schloss mit dem Diplom „Master of Arts in Specialized Music Performance“ mit Auszeichnung ab. Er spielt auf dem Dritteltonflügel Werke von Claude Debussy bis zur Mikrotonmusik des Mexikaners Julián Carrillo.

Hochschule der Künste Bern, Fachbereich Musik, Kirill Zwegintsov

Video + Sound: Benoît Piccand


36. Berner Geisterkonzert: Kammerchor Seftigen mit einem Ausschnitt aus Händels "Coronation Anthems"

Datum: 2020-05-13 16:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (36)

Heute präsentieren wir den 1986 gegründeten

Kammerchor Seftigen

Das Amateurensemble setzt sich aus 60 passionierten Sängerinnen und Sängern aus dem Gebiet des Gürbe- und Aaretals, der Stadt Bern und des Berner Oberlandes zusammen. Seit 2006 unter der Leitung des Berner Dirigenten Patrick Secchiari hat sich der Chor ein breites Repertoire angeeignet und feiert mit klassischen wie modernen Chorwerken als auch A-cappella-Aufführungen Erfolge. Die vorliegende Live-Aufnahme eines Ausschnitts aus G. F. Händels "Coronation Anthems" entstand am 7. Mai 2017 in der Französischen Kirche Bern.

Kammerchor Seftigen: Corona Anthems von G. F. Händel

Kammerchor Seftigen
Capriccio Barockorchester

Patrick Secchiari, Dirigent
Live Aufnahme in der Französischen Kirche Bern vom 7. Mai 2017




35. Berner Geisterkonzert: Schlosskonzerte Thun mit dem Pacific Quartet Vienna

Datum: 2020-05-12 15:48:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (35)

35. "Berner Geisterkonzert"

Aufgrund der Coronakrise mussten die

Schlosskonzerte Thun

vom 4. bis 30.6.2020 auf nächstes Jahr verschoben werden. Am Samstag, 13. Juni 2020 hätten die Verantwortlichen das Streichquartettkonzert

Pacific Quartet Vienna

begrüsst. Wir bringen an dieser Stelle den ersten Satz Allegro Moderato, aus Josef Haydns “Lerchenquartett”, op. 64, Nr.5 in D-Dur.

Pacific Quartett Vienna

Chin-Ting Huang Viola | Eszter Major Violine | Yuta Takase Violine | Sarah Weilenmann Cello
(Bildquelle: www.schlosskonzerte-thun.ch)




34. Berner Geisterkonzert: Chansonchor Gymnasium Kirchenfeld

Datum: 2020-05-11 13:50:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (34)

34. "Berner Geisterkonzert"

Chansonchor Gymnasium Kirchenfeld

Die alljährlich stattfindenden Chorkonzerte des Chansonchors Gymnasium Kirchenfeld sind legendär und sprechen von grosser Musikbegeisterung. Wir greifen im 34. "Berner Geisterkonzert" einen der vielen Beiträge von 2019 heraus: "Lay All your Love on Me" aus dem Musical "Mamma Mia". Musik und Text: Benny Andersson & Björn Ulvaeus Arrangement & Leitung: Ben Vatter

Lay All Your Love on Me - "MUSICAL!" - Chansonchor Gymnasium Kirchenfeld 2019


33. Berner Geisterkonzert: Patrick Demenga spielt das Cellokonzert von Harald Genzmer

Datum: 2020-05-08 15:30:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (33)

33. "Berner Geisterkonzert"

Der international renommierte Berner Cellist

Patrick Demenga

tritt als Solist und Kammermusiker regelmässig an grossen Festivals und Musikzentren auf. Seine rege Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Musikerpersönlichkeiten und Orchestern inspiriert ihn immer wieder zu neuen Projekten. Patrick Demenga wirkt zudem als künstlerischer Leiter der Musikfestwoche Meiringen, leitet eine Konzertausbildungsklasse am Conservatoire de Lausanne und unterrichtet an verschiedenen internationalen Meisterkursen. Aus seinen zahlreichen Radio-, Fernseh- und CD-Aufnahmen sticht unter anderen das 2017 mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin unter der Leitung von Ariane Matiakh aufgenommene Cello Concerto von Harald Genzmer hervor.

Cellokonzert von Harald Genzmer, Solist: Patrick Demenga

Foto: Hansruedi Hösli

Patrick Demenga, Cellokonzert I Lento von Harald Genzmer

Harald Genzmer: Cello Concerto: I. Lento
Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Leitung: Ariane Mastiahkh
Solist: Patrick Demenga
2017, CapriccioNR




32. Berner Geisterkonzert: DIALOGO für Violine, Horn (Alphorn, Naturhorn und Ventilhorn) und Ensemble präsentiert von L'art pour l'Aar

Datum: 2020-05-07 10:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (32)

Das 32. "Berner Geisterkonzert" ist der im Jahr 2003 gegründeten Konzertreihe

«L’art pour l’Aar»

gewidmet, in deren Fokus die Werkaufführung von Komponist*innen aus dem Kanton Bern und der ganzen Schweiz stehen. Durch die Ausstrahlung mehrerer Konzerte auf Radio SRF2 erlangte die Konzertreihe überregionale Aufmerksamkeit und wurde zu einem «musikalischen Pendant» der Weihnachtsausstellungen mit Werken bildender Künster*innen aus der Region in der Berner Kunsthalle, des Musée Pasquart in Biel u. a.

Auf dem Programm steht die 2018 entstandene Komposition "Dialogo" für Violine, Horn (Alphorn, Naturhorn, modernes Horn) und Ensemble des Berner Komponisten Jean-Luc Darbellay. Ausführende sind seine Tochter Noëlle-Anne Darbellay, Violine, Sohn Olivier Darbellay, Horn und das Ensemble notabu aus Düsseldorf unter der Leitung von Mark-Andreas Schlingensiepen. Die Aufnahme entstand am 15.6.2018 im Rahmen eines Konzerts von L'art pour l'Aar.

DIALOGO für Violine, Horn und Ensemble von Jean-Luc Darbellay

DIALOGO für Violine, Horn und Ensemble von Jean-Luc Darbellay

Foto: Aare-Spiegelungen von Jean-Luc Darbellay (https://www.jean-luc-darbellay.ch/en/photos/3-phot...)



31. Berner Geisterkonzert: Das OPUS Bern spielt Mozarts "Jupiter-Sinfonie"

Datum: 2020-05-06 08:30:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (31)

Im 31. "Berner Geisterkonzert" präsentiert sich as 1996 in Bern von freischaffenden Berufsmusikerinnen und -musikern gegründete, innovative Orchester

OPUS Bern

Der exzellente Klangkörper zählt heute zu den gefragtesten Projektorchester der Schweiz und gibt mit seinen rund sechzig Orchestermitgliedern reglemässig Konzerte. Unter der Leitung des Dirigenten Fritz Krämer ist dem Berner Orchester im September 2016 mit der Sinfonie Nr. 41 in C-Dur, KV 551 "Jupiter" von Wolfgang Amadeus Mozart eine besonders erwähnenswerte Aufnahme geglückt, die nun taufrisch auf Youtube zu finden ist. (Tonmeister: Gerald Hahnefeld)


OPUS Bern mit Mozarts "Jupiter-Sinfonie",.


30. Berner Geisterkonzert mit Jean-Luc Reichel, Flöte und Joyce-Carolyn Bahner, Klavier

Datum: 2020-05-05 09:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für das Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (30)

Das 30. "Berner Geisterkonzert" spielt der Berner Flötist Jean-Luc Reichel, begleitet von der Pianistin Joyce-Carolyn Bahner.
Beide Musiker setzen sich unter anderem intensiv für den Förderverein KulturKehrsatz ein.

Duo
Jean-Luc Reichel (Flöte)
Joyce-Carolyn Bahner (Klavier)

Jean-Luc Reichel (Flöte) und Joyce-Carolyn Bahner (Klavier)


Auszüge aus der CD "Cabrioles" (17 min)

Werke von W. Popp: Singvöglein (Picc), J. Strauss: Radetzsky Marsch (Picc), Mel Bonis: Pièce (Flute), F. Busoni: Albumblatt (Flute),
M. Ravel: Pièce en forme de Habanera (Flute) und A. Jolivet: Cabrioles (Flute)




29. Berner Geisterkonzert: Tharice Virtuosi im Zentrum Paul Klee

Datum: 2020-05-04 09:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (29)

Heute Montag, 4. Mai 2020 würde das Zentrum Paul Klee mit einem Konzert seiner Mäzenen Maurice und Martha Müller gedenken.
Wir lassen das aus Tradition dazu eingeladene Ensemble

Tharice Virtuosi

stattdessen virtuell auftreten. Auf dem Programm stehen die "Zigeunerweisen", op. 20, von Pablo de Sarasate.

Tharice Virtuosi im Zentrum Paul Klee, Konzert in Gedenken an Maurice und Martha Müller

Tharice Virtuosi im Zentrum Paul Klee, Konzert in Gedenken an Maurice und Martha Müller

Bildquelle: www.zpk.org




28. Berner Geisterkonzert mit dem ensemble ardent

Datum: 2020-05-01 14:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (28)

Mit seinen kreativen Ideen und Inszenierungen setzt sich das

ensemble ardent

unter der Leitung seines Dirigenten Patrick Secchiari immer wieder erfrischend in Szene. So geschehen beispielsweise an der Herbstsession des Nationalrats im September 2015.

ensemble ardent - Flashmob im Nationalratssaal

ensemble ardent - Flashmob im Nationalratssaal



27. Berner Geisterkonzert: Mozarts Grosse C-Moll-Messe mit dem Chor des Gymnasiums Köniz-Lerbermatt

Datum: 2020-04-30 11:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt oder organisiert von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (25)

Jedes Jahr lanciert das Gymnasium Köniz-Lerbermatt ein musikalisches Grossprojekt unterschiedlicher Stilrichtungen.
Unter dem Titel Unvollendet - Vollendet brachte der

Chor des Gymnasiums Köniz-Lerbermatt

im Mai 2015 in der Französischen Kirche Bern Mozarts Grosse C-Moll-Messe zur Aufführung. Lassen Sie die Hauptprobe Revue passieren!

Der Chor des Gymnasiums Köniz-Lerbermatt singt Mozarts Grosse C-Moll-Messe

Gymnasium Köniz-Lerbermatt mit Mozarts Grosser C-Moll-Messe



26. Berner Geisterkonzert: Schoeck mit dem BernChor21

Datum: 2020-04-29 17:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (26)

Mit dem Lied "Ein Vöglein singt im Wald" von Othmar Schoeck manifestiert der anfangs des 21. Jahrhundert gegründete Chor

BernChor21

sein Credo, selten aufgeführte Chormusik des 20. und 21. Jahrhunderts einzustudieren. In den mittlerweile 18 Jahren hat sich das Vokalensemble mit eigenwilligen Programmkonzeptionen und einem hohen Aufführungsstandard einen Namen weit über die Region Bern hinaus geschaffen.
Im Herbst 2020 wird der BernChor21 unter der Leitung seines Dirigenten Patrick Ryf neuere Kompositionen aus der Schweiz mit Werken von Armin Schibler zu dessen 100. Geburtstag und sowie François Pantillon, Peter Appenzeller, Sandor Veress und Arthur Honegger zur Aufführung bringen.

Der BernChor21 singt Othmar Schoecks Lied "Ein Vöglein singt im Wald"

Der BernChor21 singt Othmar Schoecks Lied "Ein Vöglein singt im Walde"



25. Berner Geisterkonzert: Das Berner Kammerorchester spielt Schuberts 5. Sinfonie

Datum: 2020-04-28 14:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (25)

Das 1938 gegründete

Berner Kammerorchester (BKO)

pflegt das klassische Repertoire und setzt parallel dazu einen Schwerpunkt in der Aufführung und Vermittlung neuer Schweizer Musik.

Die vorliegende Aufnahme der 5. Sinfonie von Franz Schubert entstand als Live recording am 02.09.2016 im Casino Bern.

Das Berner Kammerorchester spielt Schuberts 5. Sinfonie

Das Berner Kammerorchester spielt Schuberts 5. Sinfonie.




24. Berner Geisterkonzert: Michael Studer, Klavier

Datum: 2020-04-27 14:30:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte" (24)

In loser Reihe stellen wir Ihnen die Berner Pianistinnen und Pianisten vor. Heute

Michael Studer

Der Thuner Pianist bekleidete neben seiner regen internationalen Konzerttätigkeit eine Professur am Konservatorium Bern, bevor er im Jahr 2001 seine Aktivitäten wegen eines chronischen Gehörleidens einstellen musste.

Tauchen Sie ein in die im Jahr 2007 von Claves Records auf CD herausgegebenen Einspielungen aus den Jahren 1971 bis 1999 unter dem Titel Michael Studer – The Legacy!

Michael Studer - Legacy (Claves Records, 2007)

Michael Studer, Claves Records "Michael Studer - The Legacy"




23. Berner Geisterkonzert: Les Passions de l'Ame, Orchester für Alte Musik

Datum: 2020-04-24 10:40:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt von Mitgliedern KONZERTE BERN.

Da das Konzert vom Donnerstag, 25. Juni 2020 im Zentrum Paul Klee auf den Freitag, 14. August 2020 verschoben wurde, lassen wir Sie schon heute teilhaben am frischen Wind, der das Berner Orchester unter der Leitung seiner Gründerin Meret Lüthi in die Musikgattung Alte Musik bringt. Am Dienstag, 05. Mai 2020 um 22:00 Uhr erklingt in der Sendung "Im Konzertsaal" auf SRF 2 Kultur ein Mitschnitt des Konzerts vom 18.08.2018 in der Französischen Kirche Bern. Fast 300 Jahre lang schlummerte die Messe von Angelo Ragazzi in einem Archiv in Wien, die "Missa tertia Carolus Sextus". 2018 hat das Berner Ensemble Les Passions de l'Ame ihr zusammen mit dem larynx | vokalensemble (Leitung: Jakob Pilgram) neues Leben eingehaucht.

Am Freitag, den 19.06.2020 erscheint zudem die neue CD "Divina" bei SONY.

Lassen Sie sich heute vom "Schabernack" des Ensembles begeistern!

Les Passions de l'Ame

Zum Video

Les Passions de l'Ame, Orchester für Alte Musik (Bern)





22. Berner Geisterkonzert: The High Horse

Datum: 2020-04-23 14:30:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte" (22), gespielt von Mitgliedern KONZERTE BERN.

Sie würden heute Donnerstag, 23. April 2020 um 20 Uhr auf der Burgerratssaal-Bühne im Casino Bern stehen, doch dass Konzert ist abgesagt: Stephanie Szanto & Simon Bucher

The High Horse

Die Berner Mezzosopranistin Stephanie Szanto und der Berner Pianist Simon Bucher gehen mit Klassischer Musik, die auf Bravo-Hits und Eurodance auf Akustik trifft, ganz neue Wege und faszinieren auf ganz besondere Weise.

Zum Video
The High Horse mit Stephanie Szabo und Simon Bucher




21. Berner Geisterkonzert: Hiroko Sakagami, Klavier

Datum: 2020-04-22 11:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte" (21)

In loser Reihe stellen wir Ihnen die Berner Pianistinnen und Pianisten vor. Heute

Hiroko Sakagami

Die Pianistin mit japanischen Wurzeln lebt und arbeitet seit über dreissig Jahren in Bern und ist Professorin an der Hochschule Luzern.
Neben der Lehrtätigkeit und einer erfolgreichen solistischen Tätigkeit widmet sie sich insbesondere auch der Kammermusik. In Bern hat sie das Forum Kammermusik gegründet, das weit über Bern hinaus viele Musikfreunde begeistert. Die Konzert finden jeweils im Yehudi Menuhin Forum in Bern und im Tertianum Bellevue-Park in Thun statt.

Hiroko Sakagami, Klavier

Hiroko Sakagami, Klavier

Lassen Sie sich von Ihren neusten Interpretationen in eine zauberhafte Welt entführen!





20. Berner Geisterkonzert: Cantate Chor Bolligen Ausschnitte aus "Ein deutsches Requiem" von J. Brahms

Datum: 2020-04-21 15:45:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (20). Der

Cantate Chor Bolligen

singt Ausschnitte aus "Ein deutschen Requiem" von Johannes Brahms.

Cantate Chor Bolligen "Ein deutsches Requiem" von Johannes Brahms

Konzertausschnitt vom 4. Mai 2019





19. Berner Geisterkonzert: "Kunst zuhause" von Konzert Theater Bern mit dem Solocellisten des BSO

Datum: 2020-04-20 00:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (19).

Alle Konzertsäle und Bühnen bleiben vorerst noch geschlossen. Konzert Theater Bern publiziert während dieser Zeit online unter dem Titel "Kunst zuhause" Aufnahmen aus dem Konzertarchiv.

SWAN MEETS BACH

J.S. Bach, Cello Suite Nr. 1 in G-Dur
Camille Saint- Saens “Le Carnaval des Animaux”, XIII. Le Cygne (The Swan)

Interpret:
Gabriel Faur, Solocellist BSO



18. Berner Geisterkonzert: L'Orchestre Festival mit der Sängerin Einat Betzalel

Datum: 2020-04-16 14:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (18)

Aus dem Konzert "Pearls of Yiddish Songs" im Spätherbst 2015

mit dem

L'Orchestre Festival

und der Sängerin

Einat Betzalel

L'Orchestre Festival mit Einat Betzalel


17. Berner Geisterkonzert: Das Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester mit Auszügen aus Dvoraks 8. Sinfonie

Datum: 2020-04-15 15:01:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (17)

Ermöglicht durch die Bank Cler spielt das

Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester


sein erstes "Social-Distance-Konzert" im 50-jährigen Bestehen.

Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchester

Auszüge aus Antonín Dvorak 8. Symphonie G-Dur, op. 88 (Teil der aufgrund des Corona-Virus abgesagten Frühlingstournee)





16. Berner Geisterkonzert: Patrizio Mazzola spielt Mozarts Klaviersonate a-Moll (KV 310)

Datum: 2020-04-14 15:13:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", (16)

In loser Reihe stellen wir Ihnen die Berner Pianistinnen und Pianisten vor. Heute

Patrizio Mazzola

aus Bern. Er spielt Mozarts Klaviersonate in a-Moll, KV 310

Patrizio Mazzola spielt Mozarts Klaviersonate in a-Moll, KV 310




15. Berner Geisterkonzert: Bachs Matthäus-Passion mit den Berner Vokalensembles Belcanto und Novantiqua

Datum: 2020-04-09 00:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte" (15)

Die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach im Fraumünster Zürich, 25. März 2018

Vokalensemble Belcanto
Vokalensemble Novantiqua

Barockorchester "le buisson prospérant"

Jörg Ulrich Busch, Leitung im Fraumünster
Bernhard Pfammatter, Leitung in der Heiliggeistkirche Bern

Bachs Matthäus-Passion mit den Vokalensembles Belcanto und Novantiqua

Solistinnen und Solisten:

Milan Siljanov, Jesus | Jan-Martin Mächler, Evangelist
Nuria Rial, Sopran | Jan Börner, Altus
Christoph Metzger, Tenor | Jonathan Sells, Bass




14. "Berner Geisterkonzert": CAMERATA BERN mit Schuberts "Unvollendeter"

Datum: 2020-04-08 13:07:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", gespielt von KONZERTE-BERN-Mitgliedern (14)

Bern darf auf eines der besten Kammerorchester der Welt stolz sein:

CAMERATA BERN

Antje Weithaas, Leitung und Violine:

Franz Schubert: Sinofnie Nr. 8 in h-Moll, D753, "Unvollendete"

CAMERATA BERN mit Schuberts Sinfonie Nr. 8 h-Moll, D759 "Unvollendete"




13. Berner Geisterkonzert: Die Freitagsakademie, Berns ältestes Barockensemble seit 1993

Datum: 2020-04-07 11:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte" (13)

Heute Berns ältestes Barockorchester, gegründet 1993:

Die Freitagsakademie

Katharina Suske, Künstlerische Leitung

"Es gibt keine alte Musik!" Getreu diesem Credo spielt die Freitagsakademie in unterschiedlichsten Besetzungen und auf Instrumenten der jeweiligen Epoche Musik aus dem 17. bis frühen 19. Jahrhundert und spannt den Bogen zuweilen bis in die Gegenwart.

Die Freitagsakademie, Berns ältestes Barockensemble seit 1993

(Foto: Winter&Winder)




12. "Berner Geisterkonzert": Berner Münster Jugendchor mit Knut Nystedts "Gloria"

Datum: 2020-04-06 11:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte" (12)

Mit dem vom Dirigenten Johannes Günther ins Leben gerufenen und geleiteten

Berner Münster Kinder- und Jugendchor

einem festen Sänger- und Sängerinnen-Ensemble mit Kindern und Jugendlichen, hat die Stadt Bern in seiner reichen Chorlandschaft ein weiteres Highlight in der Vokalmusik zu bieten.

Der Berner Münster Jugendchor interpretiert Knut Nystedts "Gloria"

"Gloria" von Knut Nystedt (Wikipedia-Eintrag)



11. Berner Geisterkonzert: Berner Kantorei singt Adolf Brunners "Abendmahl"

Datum: 2020-04-03 15:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte" (11)

Berner Kantorei

singt "Das Abendmahl" aus der Markus-Passion des Schweizer Komponisten Adolf Brunner (1901 bis 1992)

Aufnahme: Musique Suisses, 2014

Berner Kantorei


10. Berner Geisterkonzert: Silvia Harnisch, Pianistin (Stettlen, Bern)

Datum: 2020-04-02 10:30:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause die "Berner Geisterkonzerte", (10)

In loser Reihe stellen wir Ihnen die Berner Pianistinnen und Pianisten vor. Heute

Silvia Harnisch, Pianistin

aus Stettlen, Bern. Sie spielt Werke aus ihrer bezaubernden, neuen CD "So tönt das Tier auf dem Klavier"

Lassen Sie sich in eine wundersame Welt entführen:

Silvia Harnisch


9. Berner Geisterkonzert: "Aus der Zeit gefallen" Das Ensemble Paul Klee präsentiert Wladimir Vogels "Variétudes"

Datum: 2020-04-01 10:30:00

Passender könnte der Titel nicht sein:

"Aus der Zeit gefallen"

so nennt das Ensemble Paul Klee seine Reihe "Unbekannte Bekannte der Schweizer Musik".

Im 9. "Berner Geisterkonzert" entdecken wir durch inspirierende Kommentare der Berner Musikwissenschaftlerin Doris Lanz und der Ensemble-Mitglieder die "Variétudes", kleine Preziosen des Schweizer Komponisten Wladimir Vogel (1896-1984) für Violine, Flöte, Klarinette und Violoncello.

Der Film von Wiebke Pöpel entstand im Auftrag des Ensemble Paul Klee für das Musikfestival Bern "unzeitig" 5.-9. September 2018.

Ensemble Paul Klee

Philippe Talec, Violine
Kaspar Zehnder, Flöte
Fabio di Casola, Klarinette
Matthias Schranz, Cello

Ensemble Paul Klee: Reihe "Aus der Zeit gefallen" Wladimir Vogel




8. Geisterkonzert: Musikfestival Bern/Gabrielle Brunner/Gabrielichor Bern "Das atmende Klarsein", 12.9.19

Datum: 2020-03-31 10:30:00

Liebes Publikum

Weil die Corona-Krise live-Konzerte verhindert, präsentiert Ihnen KONZERTE BERN, die Koordinations- und Kommunikationsplattform der Berner Konzertveranstalter, hier eigentlich Konzerte unter Beteiligung von Berner Künstlerinnen und Künstlern, die während der "Corona-Virus-Phase" als "Geisterkonzert", also ohne Publikum, für alle Musikfreundinnen und -freunde zuhause aufgenommen wurden. Die Umstände tragen jedoch dazu bei, dass Chor-Konzerte zurzeit kaum aufgenommen werden können. Deshalb greifen wir auf Konzerte zurück, die nicht als Geisterkonzerte aufgenommen wurden, aber über Youtube ein Publikum zuhause finden. Melden Sie uns, wenn Sie selber ein Konzert geben möchten! (info@konzerte-bern.ch)

8. Berner Geisterkonzert

Im Rahmen des Musikfestival Bern 2019 wurde am 12.9.2019 im Berner Münster ein unvergessliches Konzert unter dem Werktitel von Luigi Nono Komposition "Das atmende Klarsein" aufgeführt. Ausführende waren der Gabrielichor (Leitung: Andreas Reize), das Vokalensemble Zürich (Leitung: Peter Siegwart), die Berner Violinistin Gabrielle Brunner und der Flötist Matthias Ziegler.

Gabrielichor Bern

Vokalensemble Zürich

Gabrielle Brunner, Violine

Matthias Ziegler, Bassflöte


Musikfestival Bern 2019, "Das atmende Klarsein", Konzert mit dem Gabrielichor, dem Vokalensemble Zürich und der Berner Violinistin Gabrielle Brunner



7. "Berner Geisterkonzert": Orgelpunkt mit Marc Fitze

Datum: 2020-03-30 10:00:00

Weil die Corona-Krise live-Konzerte verhindert, präsentiert Ihnen KONZERTE BERN, die Koordinations- und Kommunikationsplattform der Berner Konzertveranstalter, Konzerte unter Beteiligung von Berner Künstlerinnen und Künstlern. Viele davon werden während der "Corona-Virus-Phase" als "Geisterkonzert", also ohne Publikum, für alle Musikfreundinnen und -freunde zuhause, im leeren Konzertsaal oder in der Kirche aufgenommen. Melden Sie sich, wenn Sie selber ein Konzert geben möchten! (info@konzerte-bern.ch)!

"Berner Geisterkonzerte"

heute als 7. Geisterkonzert der Orgelpunkt vom 20.3.2020 und 27.3.2020 mit

Marc Fitze, Organist an der Heiliggeistkirche in Bern

Marc Fitze, Organist an der Heiliggeistkirche Bern

Lassen Sie sich von den hellen Orgelklängen des venezianischen Komponisten Baldassare Galuppi bezaubern!

Orgelpunkt vom 27.3.20: Fuge g-Moll von Johann Sebastian Bach

Orgelpunkt in der Heiliggeistkirche Bern vom 27.3.20 mit Marc Fitze (Orgel)

Alle weiteren Orgelpunkte finden Sie hier!




6. Berner Geisterkonzert: BERNVOCAL mit Bachs Actus Tragicus "Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit"

Datum: 2020-03-29 14:00:00

Weil die Corona-Krise live-Konzerte verhindert, präsentiert Ihnen KONZERTE BERN, die Koordinations- und Kommunikationsplattform der Berner Konzertveranstalter, hier eigentlich Konzerte unter Beteiligung von Berner Künstlerinnen und Künstlern, die während der "Corona-Virus-Phase" als "Geisterkonzert", also ohne Publikum, für alle Musikfreundinnen und -freunde zuhause aufgenommen wurden. Die Umstände tragen jedoch dazu bei, dass solche Konzerte zurzeit kaum aufgenommen werden können. Deshalb greifen wir auf Konzerte zurück, die nicht als Geisterkonzerte aufgenommen wurden, aber über Youtube ein Publikum zuhause finden. Melden Sie uns, wenn Sie selber ein Konzert geben möchten! (info@konzerte-bern.ch)

Berns Vokalensemble mit internationaler Ausstrahlung singt von
J. S. Bach Actus Tragicus "Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit", BWV 106

BERNVOCAL

Fritz Krämer, Leitung

Miriam Feuersinger (Solo), Jessica Jans, Felicitas Erb – Sopran
Margot Oitzinger (Solo), Mona Spägele, Gabriel Jublin – Alt
Michael Feyfar (Solo), Dieter Wagner, Tobias König – Tenor
Dominik Wörner (Solo), Peter Kooij, Tobias Wicky – Bass

Maurice Steger, Sabrina Frey – Flauto dolce
Rebeka Rusó, Amélie Chemin – Viola da gamba
Armin Bereuter – Violone
Sebastian Wienand – Orgel

BERNVOCAL Live-Mitschnitt, 06.09.2018, Frz. Kirche Bern

Live-Mitschnitt, 06.09.2018, Frz. Kirche Bern




5. Berner Geisterkonzert: Regula Küffer, Eva Maria Zimmermann, Berner Kammerorchester / C. Boissier-Butini Konzert Nr. 6 G-Dur

Datum: 2020-03-28 07:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause:

(5) Caroline Boissier-Butini (1786-1836)
Concerto Nº 6 in G Major pour pour piano, orchestre et flûte obligée

Regula Küffer, Flöte
Eva Maria Zimmermann, Klavier
Berner Kammerorchester
Matthias Kuhn, Leitung

Caroline Boissier-Butini: Concerto Nº 6 in G Major pour pour piano, orchestre et flûte obligée




4. Berner Geisterkonzert: Berner Symphonie Orchester und Patent Ochsner, Konzert vom 28.8.2010

Datum: 2020-03-27 11:00:00

Während der Corona-Ausnahmesituation präsentieren wir in unserem "Konzertforum" für unser Musikpublikum zuhause:

(4) Bundesplatz-Konzert 28. August 2010

Berner Symphonieorchester mit Patent Ochsner

Lavard Skou Larsen, Leitung

Berner Symphonieorchester und Patent Ochsner, Konzert vom 28.8.2010

Weil die Corona-Krise live-Konzerte verhindert, präsentiert Ihnen KONZERTE BERN, die Koordinations- und Kommunikationsplattform der Berner Konzertveranstalter, hier eigentlich Konzerte unter Beteiligung von Berner Künstlerinnen und Künstlern, die während der "Corona-Virus-Phase" als "Geisterkonzert", also ohne Publikum, für alle Musikfreundinnen und -freunde zuhause aufgenommen wurden. Die Umstände tragen jedoch dazu bei, dass solche Konzerte zurzeit kaum aufgenommen werden können. Deshalb greifen wir auf Konzerte zurück, die nicht als Geisterkonzerte aufgenommen wurden, aber über Youtube ein Publikum zuhause finden. Melden Sie uns, wenn Sie selber ein Konzert geben möchten! (info@konzerte-bern.ch)


3. Berner Geisterkonzert: Musik von Bertrand Roulet mit Bernhard Röthlisberger

Datum: 2020-03-26 10:00:00

Der aus dem Kanton Neuenburg stammende Komponist Bertrand Roulet ist in Bern auch als Pianist bekannt. Seine Zusammenarbeit mit dem Oratorienchor Bern bereichert die alljährlichen Chorkonzerte auf besondere Weise.

Als Komponist feiert Roulet auch im Ausland Erfolge.

Geniessen Sie sein Werk
"Magdalena un portrait de Madeleine M.." interpretiert vom Berner Klarinettisten Bernhard Röthlisberger und dem Komponisten Bertrand Roulet am Flügel!

Bertrand Roulet - Magdalena un portrait de Madeleine M../Bernhard Röthlisberger clarinette

Weitere Werke von Bertrand Roulet

Bertrand Roulet hat nebst vielen anderen Werken in zwei Bänden Au-delà, die Gedichte der Neuenburger Patrizierin Alice de Chambrier vertont. Die Partituren finden Sie auf seiner Website zum Herunterladen.

Alice de Chambrier wurde am 28.09.1861 in Neuenburg geboren und starb im Alter von nur 21 Jahren am 20.12.1882 an den Folgen einer Diabetes. Ihr dichterisches Talent wurde früh entdeckt und dementsprechend gefördert.

"Au-delà", die  Gedichte der Neuenburger Patrizierin Alice de Chambrier, vertont von Bertrand Roulet

https://www.youtube.com/watch?v=IPzNBDuhiHA


2. Berner Geisterkonzert: ensemble proton bern/J.-L. Darbellay

Datum: 2020-03-25 00:15:00


Weil die Corona-Krise live-Konzerte verhindert, präsentiert Ihnen KONZERTE BERN, die Koordinations- und Kommunikationsplattform der Berner Konzertveranstalter, hier eigentlich Konzerte unter Beteiligung von Berner Künstlerinnen und Künstlern, die während der "Corona-Virus-Phase" als "Geisterkonzert", also ohne Publikum, für alle Musikfreundinnen und -freunde zuhause aufgenommen wurden. Die Umstände tragen jedoch dazu bei, dass solche Konzerte zurzeit kaum aufgenommen werden können. Deshalb greifen wir auf Konzerte zurück, die nicht als Geisterkonzerte aufgenommen wurden, aber über Youtube ein Publikum zuhause finden. Melden Sie uns, wenn Sie selber ein Konzert geben möchten! (info@konzerte-bern.ch)

Das zweite spontane "Berner Geisterkonzert" auf KONZERTE BERN spielt das ensemble proton bern unter der Leitung von Matthias Kuhn. Auf dem Programm: "Runa" des Berner Komponisten Jean-Luc Darbellay

Geisterkonzert KONZERTE BERN: Das ensemble proton bern spielt "Runa" von Jean-Luc Darbellay




1. Berner Geisterkonzert: Vital Julian Frey, Albrecht Mayer und Peter Rainer

Datum: 2020-03-23 11:56:00

Liebes Musikpublikum

Weil die Corona-Krise live-Konzerte verhindert, präsentiert Ihnen KONZERTE BERN, die Koordinations- und Kommunikationsplattform der Berner Konzertveranstalter, hier Konzerte, die während der "Corona-Virus-Phase" als "Geisterkonzert", also ohne Publikum, für alle Musikfreundinnen und -freunde zuhause aufgenommen wurden. An diesen Konzerten wirken jeweils Berner Musikerinnen und Musiker mit.

Den Anfang machen der Berner Musiker Vital Julian Frey (Cembalo) und die deutschen Musiker Albrecht Mayer (Oboe) und Peter Rainer (Violine). Auf dem Programm steht ein Auszug des Konzertes, das im Rahmen der Hitzacker Musikfestwoche 2020 (D)Hitzacker Musikfestwoche 2020 (D) mitte März 2020 hätte stattfinden sollen.

Wir danken Vital Julian Frey und seinen Freunden für diese schöne Idee und das wunderschöne Konzert. Geniessen Sie dieses besondere Musikerlebnis!

Vital Julian Frey, Albrecht Mayer und Peter Rainer, Geisterkonzert Hitzacker Musikwoche 2020






An dieser Stelle erhalten auch

Sponsoren

Im Kleinplakataushang und Flyering verlassen wir uns auf unseren Partner

passive attack ag


Bern Welcome


Pinnwand

Jetzt erst recht!

Berner Kulturagenda


Werbetarife


Hier ist es optimal,
für Ihr Konzert zu werben!


Bern ist auch eine Jazzstadt!

Verschoben!

Internationales Jazzfestival Bern


Marians Jazzroom


Bejazz